Famulatur-Bericht

"Krankenhaus Sachsenhausen"

Verfasst am 11.08.2017

Note

1.20

  • Stimmung Station

    1

  • Kontakt zur Pflege

    1

  • Ansehen

    2

  • Stimmung Klinik

    1

  • Unterricht

    2

  • Betreuung

    1

  • Freizeit

    1

  • Lehre auf Station

    2

  • Insgesamt

    1

Inhalte & Unterricht

  • Unterricht

    1x / Woche

  • Inhalte

    Sonst. Fortbildung
    Prüfungsvorbereitung

  • Tätigkeiten

    EKGs
    Patienten aufnehmen
    Patienten untersuchen
    Praktische Maßnahmen unter Aufsicht
    Blut abnehmen
    Braunülen legen
    Röntgenbesprechung

  • Dienstbeginn

    7:00 bis 8:00 Uhr

  • Dienstende

    15:00 bis 16:00 Uhr

  • Studientage

    Gar nicht

  • Sonstiges

    Essen frei / billiger
    Mittagessen regelmässig möglich
    Kleidung gestellt

Texte

  • Kommentar

    Sehr lehrreiche Famulatur! Die Ärzte sind super bemüht Wissen weiterzugeben und ich habe mich auf Station gut aufgehoben gefühlt. Aufgaben waren Blut abnehmen, Braunülen legen, bei Visite mitlaufen, bei Untersuchungen zuschauen etc. Es ist möglich die Zeit nicht nur auf Station, sondern auch in der Notaufnahme, Endoskopie oder auf der Diabetologie zu verbringen.
    Sowohl Frühstück als auch Mittagessen sind für Famulanten kostenlos und es schmeckt wirklich gut. Arbeitstag begann um 08:00h und durfte zwischen 14:30h und 16:00h gehen. 1x die Woche findet PJ Unterricht statt. Kann es jedem nur empfehlen!!!

  • Bewerbung

    4 Monate vorher an das Sekreteriat des Chefarztes.

Verfasser

  • Heimatuni

    Frankfurt

  • Email

    Nicht angegeben